Restaurant

10 Ideen die Ihr Restaurant einzigartig machen

Posted on

1) Musik

 

Der Ton macht die Musik! Viele ortsansässiger Musiker und Djs sind praktisch immer auf der Suche nach Möglichkeiten um aufzutreten. Wie wäre es mit einer Jazz-Nacht, in der man das Restaurant danach dekoriert?

 

2) Weinverkostungen

 

Schließen Sie sich mit den lokalen Winzern zusammen und machen eine Weinverkostung hin und wieder. Zum Beispiel mit einem festgelegten Preis für den Abend mit einem frisch zubereiteten Menü von der Karte des Hauses und dazu natürlich den passenden Wein mit Informationen vom Fachmann.

 

3) Verbinden von Getränken und Speisen

 

Es ist auch eine gute Idee die Speisekarte mit den Weinen und Getränken zu verbinden die zu einander passen. Man könnte jeden Freitagabend zum Beispiel einen Cocktail mit einer Speise servieren die Geschmacklich und optisch zusammen passen und diese auch in einem Menü anbieten.

 

4) Den Koch kennenlernen

 

Es ist für viele Besucher interessant wer hinter den Speisen steckt. Man könnte einen Flyer oder auf der Website eine eigene Seite für den Koch einrichten in der man diesen kurz vorstellt.

 

5) Verlosungen

 

Scheuen Sie sich nicht davor etwas zu Verlosen. Zum Beispiel ein romantisches Dinner für zwei. Man könnte ein bestimmtes Gericht oder ein Getränk kreieren, dass beim Kauf einen dazu befugt an einem Gewinnspiel oder Verlosung teilzunehmen. Dies rückt das Restaurant in den Fokus und bringt den Gästen einen gewissen Nervenkitzel beim Essen.

 

6) Freundlichkeit

 

Nun, dies sollte für jedes Restaurant natürlich eine Selbstverständlichkeit sein, ist es aber leider für viele nicht. Achten Sie darauf sehr freundliche Bedienungen und generell Mittarbeiter einzustellen. Freundlicher und kompetenter Service macht Ihr Restaurant wahrlich einzigartig.

 

7) Transparenz

 

Wie wäre es wenn man angibt woher die Zutaten für die in der Karte aufgeführten Speisen herkommen. Am besten ist es natürlich wenn diese von lokalen Bauern kommen. Immer mehr und mehr Menschen werden umweltbewuster und  bevorzugen regionales sowie saisonales Essen.

 

8) Nährwertangaben

 

Der moderne Mensch ist gesundheits- und körperbewusst. Viele Menschen wollen sich gesund ernähren.

Man könnte die ungefähren Nährwertangaben für die einzelnen Gerichte angeben, so wissen Leute dann zum Beispiel wie viel Kalorien sie mit der Speise verzehrt haben.

 

9) Rabatte

 

Zugegeben, nicht viele Besitzer eines Restaurants sind begeistert von Rabatten. Wenn man diese aber ausgeklügelt und gezielt einsetzt können diese einem mehr einbringen als man denkt und vor allem das Restaurant attraktiv für bestehende und neue Kunden machen.  Man könnte für Neukunden einen gewissen Rabat machen oder für manche Gerichte an bestimmten Tagen. Es ist auch eine gute Idee mit der Rechnung einen Gutschein beizulegen.

 

10) Dekoration

 

Es ist immer toll in einem Restaurant zu sein das schön eingerichtet ist. Einige Restaurants dekorieren nach der Jahreszeit oder den Feiertagen. Dies gefällt vielen Menschen und macht das Restaurant wahrlich Einzigartig.

Restaurant

Überraschen sie Ihre Gäste: die besten Kochideen

Posted on

Wer kennt das nicht? Gäste kündigen sich an und man hat keine Ahnung was man kochen soll. Die Gerichte die man kennt sind zu langweilig und gewöhnlich. Hier sind ein paar Kochideen die etwas Schwung auf den Tisch bringen.

 

1) Lachs mit Avocado Salsa

 

Vermengen Sie die Salsa Verde mit dem Koriander, roten Zwiebeln und der Avocado. Verrühren Sie das ganze sehr gut und stellen es bei Seite. Heizen Sie eine Pfanne auf mittleren Hitze vor und fügen sie etwas Öl hinzu. Während die Pfanne vorheizt, könne Sie den Lachs waschen und trocken tupfen, am besten mit einem Küchenpapier. Salzen und pfeffern Sie den Lachs nach belieben und geben sie etwas Olivenöl darauf. Wenn das Öl in der Pfanne heiß ist könne sie den Lachs, mit der Hautseite zuerst, in die Pfanne geben.  Braten sie den Lachs für 4-5 Minuten von jeder Seite an.

Servieren Sie den Lachs mit einem großen Esslöffel von der Avocado Salsa und ein paar Spritzer Zitronensaft.

 

2) Überbackener Reis mit Hühnchen und Käse

 

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor. Kochen Sie den Reis wie auf der Verpackung angegeben, eventuell 2-3 Minuten weniger. Heizen sie eine Pfanne auf der mittleren Stufe vor und fügen in diese Öl hinzu. Wenn die Pfanne heiß ist, geben Sie das gewürfelte Hühnerfleisch dazu, dieses wird gesalzen und gepfeffert. Wenn das Fleisch golden-braun ist könne sie es von der Heizplatte nehmen und in eine Schale geben. Nehmen Sie eine andere Pfanne und erhitzen diese auf der mittleren Hintzestufe. Fügen Sie in diese Knoblauch, Zwiebeln, Wein, Hühnerbrühe, Schlagsahne, Salz und Pfeffer hinzu. Lassen Sie das ganze etwas köcheln bis der Wein und die Hühnerbrühe reduzieren. Fügen Sie das Hühnerfleisch, den gekochten Reis, Erbsen und Parmesan hinzu. Nun kommt das ganze für 15 Minuten in den Ofen. Servieren Sie das Gericht mit etwas Petersilie.

 

3) Mongolisches Steak mit Brokkoli

 

Heizen Sie die Grillpfanne auf mittelstarke Hitze vor. Während die Pfanne erhitzt, können Sie etwas Sojasoße und Pfeffer auf die Steaks geben. Am besten ist es wenn man dies schon einige Stunden davor macht, dann hat die Sojasoße genug Zeit um sich mit dem Fleisch zu verbinden. Vermischen Sie in einer Schüssel etwas Knoblauch, Pflanzenöl, Ingwer, Zucker und Ketschup. Legen Sie das Steak auf die Grillpfanne und braten sie es von jeder Seite ca. 4-5 Minuten. Tragen Sie mit der Bürste etwas von der Soße auf jede Seite von dem Steak auf. Machen Sie das von jeder Seite bis die Glasur karamellisiert ist. Legen Sie das Steak auf einen Teller und lassen diese 5 Minuten ruhen.

Kochen Sie den Brokkoli in leicht gesalzenem Salzwasser. Das Steak mit dem Brokkoli und der Soße servieren.

Restaurant

Solltest du weniger Kaffe trinken?

Posted on

Menschen, die viel Kaffee trinken werden oft durch die Meinung anderer darüber verunsichert. Welche Auswirkungen Kaffee tatsächlich auf die Gesundheit hat ist ziemlich umstritten. Die einen meinen es ist ein sehr gesundes Getränk, die anderen halten es für unglaublich schädlich. Und tatsächlich gibt es eine Reihe an Vorteilen, die Kaffee bewirken kann, jedoch aber auch einige Nachteile.

Kaffee enthält einige wichtige Nährstoffe und ist sehr reich an Antioxidantien. Der Gehalt an Vitaminen und Mineralien in einer Tasse Kaffee ist jedoch sehr gering. Ob Sie davon profitieren können hängt davon ab, wie viele Tassen Kaffee Sie pro Tag trinken. Jedoch sind viele Antioxidantien enthalten, die Sie auch über Früchte und Gemüse aufnehmen.

Das Koffein, welches im Kaffee enthalten ist, kann die Gehirnfunktionen verbessern und den Stoffwechseln ankurbeln. Im Durchschnitt enthält eine Tasse Kaffee 90-100mg Koffein. Koffein ist auch als Aufputschmittel bekannt. Es verhindert die Funktion des Neurotransmitters Adenosin, wodurch das Koffein Gehirnaktivitäten bewirkt und auch Neurotransmitter wie Dopamin freisetzt. Das reduziert Müdigkeit und erzeugt ein Gefühl von Wachheit.

Kaffee kann auch das Gehirn davor schützen, in höherem Alter an Alzheimer oder Parkinson zu erkranken. Kaffeetrinker haben ein bis zu 65% geringeres Risiko an Alzheimer zu erkranken und ein 60% geringeres Risiko für Parkinson.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Kaffee auch dabei helfen kann, abzunehmen. Kaffee enthält Magnesium und Kalium, was dem menschlichen Körper dabei hilft, Insulin zu verarbeiten, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und das Verlangen nach Zucker und Snacks zu verringern. Außerdem hilft das Koffein, dass sie Fettzellen aufgliedern damit sie beim Training als Brennstoff nutzbar sind.

Kaffeetrinker haben außerdem ein bis zu 84% geringeres Risiko an einer Lerbererkrankung zu erkranken. Die besten Effekte erzielten dabei Menschen, die am Tag mindestens vier Tassen Kaffe tranken. Genauso haben Kaffeetrinker ein 40% geringeres Risiko, an Leberkrebs zu erkranken.

Auch ergeben einige Langzeitstudien, dass Kaffeetrinker länger Leben. Dadurch, dass Menschen, die Kaffee trinken, ein geringeres Risiko haben an verschiedenen tödlichen Krankheiten zu sterben, macht es Sinn, dass Kaffee hilft, länger zu leben.

Ein Nachteil von Kaffee ist jedoch, dass er Schlaflosigkeit und Ruhelosigkeit auslösen kann. Dies wird durch das Koffein verursacht. Deshalb sollte man darauf achten, nicht zu viel Kaffee zu trinken und vier Tassen täglich nicht zu übersteigen.

Vorsicht ist auch in der Schwangerschaft geboten. Studien haben ergeben, dass das Koffein auch den Fötus erreicht. Da das Baby sehr sensibel auf Koffein reagiert, sollten Vieltrinker, die ihren Kaffeekonsum nicht ganz einstellen möchten, den Konsum zumindest auf ein Tasse täglich reduzieren.

Kaffeetrinken kann auch Magenverstimmungen verursachen. In einer Studie wurde herausgefunden, dass Koffeinkonsum, vor allem auf leeren Magen, schmerzhafte Magenverstimmungen auslösen kann.

Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass Koffeinkonsum Angst und Depressionen auslösen kann. Außerdem kann das Koffein zur Abhängigkeit führen kann. Menschen, die regelmäßig Koffein konsumieren werden allmählich dagegen tolerant. Dadurch wirkt es nicht mehr so wie vorher oder um die selben Effekte zu erzielen, ist eine höhere Dosis nötig. Wenn Kaffeetrinker plötzlich keinen Kaffee mehr trinken, kann dies zu Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und Reizbarkeit führen.